Badewannanauflage

007_Badewannenauflage

Mit einer Badewannenauflage hat man Lieblingslesestoff, Brille und ein Gläschen Wein auch beim Baden griffbereit. Das Brett ist so groß dass man fast ein kleines Büro aus der Badewanne führen kann. Es ist in drei Teile aufgeteilt: Auf einer abgesenkten Ablagefläche können Stifte, Handy etc abgelegt werden und nicht ins Wasser rutschen. Der Mittelteil kann entweder bündig als Abstellfläche oder aufgestellt als Buchstütze verwendet werden. Dazu sind Schlitze in die Auflage eingebracht in der das Mittelteil eingesteckt werden kann. In den hintersten breiten Schlitzrastet gleichzeitig die Buchstützenleiste ein, wenn das Mittelteil flach eingelegt wird. Und schließlich gibt es auch eine permamente Abstellfläche.

Designvorgaben

Für den Freund einer lieben Freundin habe ich diese Badewannenauflage gebaut. Er hatte folgende Designvorgaben:

  • große Schreibfläche als auch Lesefläche. Wenn nicht gelesen wird, soll das Brett eine große glatte Schreibfläche bieten
  • angenehme Auflage für die Unterarme , keine harten Kanten
  • Runterrollschutz
  • Im Bereich der Amatur darf das Brett nur etwa 15 Millimeter dick sein, da der Schlauch der Duschbrause hier weit nach unten steht.

 Material

101_Rahmen

Das Brett ist wie ein Sandwich aus drei Ebenen aufgebaut. Für das Badewannenbrett kommen drei verschiedene Materialien zum Einsatz:

  • Sperrholzplatten in 6mm Stärke als Unterschicht und Deckschicht. Ich habe Birke Sperrholz verwendet, das in Verleimqualität für Feutchträume erhältlich ist.
  • Vollholzleisten für den Rahmen rundherum. Hier habe ich Reste alter Mahagonifenster die ich vor dem Sperrmüll gerettet habe verwendet. Sie ergeben einen schönen Kontrast zum hellen Birkensperrholz.
  • Eine Mittelschicht mit ca 18mm Stärke. Man kann hier zur Aussenschicht passend Birke oder Birke Multiplex verwenden. Ich habe mich für Paulownia entschieden, weil es ein sehr leichtes Holz  ist und das Brett dadurch nicht zu schwer wird.
BauteilAnzahlLängeBreiteStärkeMaterial 
Bodenplatte17704006Birke Sperrholz
Ablage rechts12203706Birke Sperrholz
Ablage Mitte / Buchstütze 13503706Birke Sperrholz
Buchauflage13502018Vollzholz
Rahmen Längs28003030Vollholz
Rahmen Quer24303030Vollholz
Abtrennung13703024Vollholz
Mittelschicht (nach Bedarf in streifen schneiden/schlitzen für Buchstütze)158037018Paulownia

Zusatzinfo Verleimqualität

Da das Brett hohe Luftfeuchtigkeit ausgesetzt ist, ist es ratsam wasserfesten Leim zu verwenden. Auch beim Sperrholzmaterial gibt es solche deren Leimschichten für Außenbereich bzw Feuchträume wie Bad geeignet ist (AW100 bzw IF67). Sperrholzplatten werden entsprechend dem Verwendungszweck in folgenden Verleimungen verkauft:

IF20: Innenbereich, Trockenräume. Klebstoffe: gestreckte Harnstoff-Formaldehyd-Klebstoffe
IF67: Innenbereich, Feuchträume wie Bad, Dusche, Küche. Klebstoffe: Harnstoff-Formaldehyd-Klebstoffe oder Melamin-Formaldehyd-Klebstoffe
A100: Aussenbereich, jedoch wettergeschützt. Klebstoffe: modifizierte Harnstoff-Formaldehyd-Klebstoffe oder Melamin-Formaldehyd-Klebstoffe
AW100: Aussenbereich, dem Wetter ausgesetzt. Klebstoffe: Phenol-Formaldehyd-Klebstoffe oder Resorcin-Formaldehyd-Klebstoffe

Aber Achtung, diese Eigenschaften beziehen sich nur auf den Leim. Die Platten als solche sind nicht wasserfest. Die Oberflächen und Schnittkanten sind entsprechend dem vorgesehenen Einsatz zu behandeln und gegebenenfalls gegen Feuchte zu versiegeln.

Quelle zur Übersicht über die Verleimqualitäten: http://www.sperrholz-mohr.de/produkte/technische-infos/verleimung/

 

Die wichtigsten Schritte zum Badewannenbrett

 

109_Falzen

Die Rahmenenleiten werden zugeschnitten, ein Falz angebracht

111_Gehrung

Rahmenteile auf Gehrung ablängen

 

135_Gehrung_Verleimen

Bodenplatte und Rahmen werden verleimt

115_Einzelteile_aufgelegt

Einzelteile zugeschnitten Die zusätzlichen Schlitze ermöglichen das aufstellen der Buchstütze in verschiedenen Winkeln, sind aber prinzipiell nicht notwendig. Ich habe zwei zusätzliche Schlitze angebracht – einen vorne sehr steil und einen in der Mitte mittelsteil.

123_Leiste_gefaelzt

Auch an der Mittelleiste wird eine Falz angebracht

149_Einteilung_aufleimen

Und weiter verleimt

155_Abrundfräsen

Am Frästisch wird alles großzügig abgerundet.

159_Loecher_Unterseite

In die Bodenplatte werden mit dem Forstnerbohrer Löcher gebohrt durch die die Mittelplatte bei Bedarf herausgedrückt werden kann. An der Unterseite werden außerdem zwei Leisten angeschraubt, damit das Brett auf der Wanne nicht seitlich verrutschen kann.

001_Badewannenauflage

Fertiges Brett mit bündig eingelegtem Mittelteil

013_Badewannenauflage

Das Mittelteil aufgestellt zum Lesen.

 

You may also like...

4 Responses

  1. Hallo Verena,
    gratuliere, echt professionell!!! Wozu dienen eigentlich die zwei Auslässe vorne und hinten?
    Gemeint ist die Vertiefung beim letzten Bild neben der Brille. Dient es als Armabstützung (keine scharfe Kanten) oder für den Brauseschlauch?

    lg Sigi

    • Veronika says:

      Hallo sigismund 😉
      Wie du vermutet hast sind die vertiefungen für den schlauch. Die bw am bestimmungsort des bretts hat die Amatur so dass der schlauch immer hinten übers brett läuft. Die vordere Vertiefung ist dazu da, dass man das brett auch nach hinten schieben kann wenn zb wasser nachgefüllt wird.
      Lg, Veronika

  2. Friedel says:

    Prima Arbeit!

  3. Wow! Toll! So eine Badewannenaufläge hätte ich auch unheimlich gerne 🙂 Und die Anleitung ist wirklich super gemacht! Hättest du vielleicht Lust das Projekt auch in unserer Community unter http://www.mach-mal.de zu präsentieren? Dabei könntest du auch gleich bei unserem Wettbewerb “Mach mal Sägespäne” mitmachen und hast die Chance einen von sechs tollen Preisen zu gewinnen! 😀 Liebe Grüße, Kathreen von “Mach mal”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *